Datenschutzerklärung

Die nachfolgende Datenschutzerklärung bezieht sich auf die Benutzung unseres Online-Angebots http://www.elsa-halle.de (nachfolgend Website genannt) sowie auf die Kommunikation (insbesondere per E-Mail) mit uns. ELSA-Halle e.V. räumt den Schutz und der Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten höchste Priorität ein. Wir halten uns streng an die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), an das Telemediengesetz (TMG), und an das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung unserer Website, sowie bei der Kommunikation (insbesondere per E-Mail) mit uns.

Personenbezogene Daten (nachfolgend zumeist nur „Daten“ genannt) sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind. Personenbezogene Daten werden von uns nur im Rahmen der Erforderlichkeit sowie zum Zwecke der Bereitstellung eines funktionsfähigen und nutzerfreundlichen Internetauftritts, inklusive seiner Inhalte und der dort angebotenen Leistungen, verarbeitet.

Gemäß Art. 4 Ziffer 1 DSGVO gilt als „Verarbeitung“ jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführter Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Mit der nachfolgenden Datenschutzerklärung informieren wir Sie insbesondere über Art, Umfang, Zweck, Dauer und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten, soweit wir entweder allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung entscheiden. Zudem informieren wir Sie nachfolgend über die von uns zu Optimierungszwecken sowie zur Steigerung der Nutzungsqualität eingesetzten Fremdkomponenten, soweit hierdurch Dritte Daten in wiederum eigener Verantwortung verarbeiten.

Verantwortliche Stelle

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist

ELSA-Halle e.V. 

c/o Dekanat Juristischer Bereich

Universitätsplatz 10a

06108 Halle (Saale)

E-Mail: info@elsa-halle.de

Telefon: 0345/ 5523106

Telefax: 0345/ 5527072

Vereinsregister: Amtsgericht Stendal, Nr. 20145

Vertreten durch: Dennis David Dietrich (Präsident), Bruno Trommer (Vizepräsident), Tobias Behnel (Vorstand für Finanzen)

Ihre Rechte

Als betroffene Person haben Sie folgende Rechte:

  • Sie haben ein Auskunftsrecht bezüglich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die der Verantwortliche verarbeitet (Art. 15 DSGVO),
  • Sie haben das Recht auf Berichtigung der Sie betreffenden Daten, wenn diese unrichtig oder unvollständig gespeichert werden (Art. 16 DSGVO),
  • Sie haben das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO),
  • Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen (Art. 18 DSGVO),
  • Sie haben das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO),
  • Sie haben ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten (Art. 21 DSGVO),
  • Sie haben das Recht nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt (Art. 22 DSGVO),
  • Sie haben das Recht, sich bei einem vermuteten Verstoß gegen das Datenschutzrecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren (Art. 77 DSGVO). Zuständig ist die Aufsichtsbehörde an Ihrem üblichen Aufenthaltsort, Arbeitsplatz oder am Ort des vermuteten Verstoßes.

Informationen zur Datenverarbeitung

Ihre verarbeiteten Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt, der Löschung der Daten keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen und nachfolgend keine anderslautenden Angaben zu einzelnen Verarbeitungsverfahren gemacht werden.

Webhosting

Diese Website wird bei einem externen Dienstleister, der Inteligon GmbH, Grubenstraße 75, 3780 Gstaad, Schweiz (nachfolgend Inteligon genannt) gehostet. Personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern von Inteligion gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Webseitenzugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln.

Der Einsatz von Inteligon erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Vertragspartnern und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit b.) DSGVO, sofern diese Daten zur Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung verarbeitet werden. Falls die Verarbeitung nicht der Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung dient, liegt unser berechtigtes Interesse in der Verbesserung der Funktionalität unseres Internetauftritts. Rechtsgrundlage ist in dann Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Inteligon wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen. Um die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewährleisten, haben wir gemäß Art. 28 Abs. 3 DSGVO einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit Inteligon geschlossen.

Die Übermittlung personenbezogener Daten an Inteligon erfolgt in die Schweiz und mithin einem Drittstaat i.S.d. Art. 44 ff. DSGVO. Die Europäische Kommission hat gemäß Art. 45 Abs. 1 Satz 1 DSGVO durch Angemessenheitsbeschluss vom 26.07.2000 (Aktenteichen K(2000) 2304, https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32000D0518&from=DE) festgestellt, dass die Schweiz ein angemessenes Datenschutzniveau bietet. Demnach ist die Datenübermittlung in die Schweiz gemäß Art. 45 Abs. 1 Satz 2 DSGVO zulässig.

Serverdaten

Aus technischen Gründen, insbesondere zur Gewährleistung eines sicheren und stabilen Internetauftritts, werden Daten durch Ihren Internet-Browser an uns bzw. an unseren Webspace-Provider übermittelt. Mit diesen sog. Server-Logfiles werden u.a. Typ und Version Ihres Internetbrowsers, das Betriebssystem, die Website, von der aus Sie auf unseren Internetauftritt gewechselt haben (Referrer URL), die Website unseres Internetauftritts, die Sie besuchen, Datum und Uhrzeit des jeweiligen Zugriffs sowie die IP-Adresse des Internetanschlusses, von dem aus die Nutzung unseres Internetauftritts erfolgt, erhoben.

Diese so erhobenen Daten werden vorrübergehend gespeichert, dies jedoch nicht gemeinsam mit anderen Daten von Ihnen.

Diese Speicherung erfolgt auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Verbesserung, Stabilität, Funktionalität und Sicherheit unseres Internetauftritts.

Die Daten werden spätestens nach sieben Tage wieder gelöscht, soweit keine weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist. Andernfalls sind die Daten bis zur endgültigen Klärung eines Vorfalls ganz oder teilweise von der Löschung ausgenommen.

Cookies

a) Sitzungs-Cookies/Session-Cookies

Wir verwenden mit unserem Internetauftritt sog. Cookies. Cookies sind kleine Textdateien oder andere Speichertechnologien, die durch den von Ihnen eingesetzten Internet-Browser auf Ihrem Endgerät ablegt und gespeichert werden. Durch diese Cookies werden im individuellen Umfang bestimmte Informationen von Ihnen, wie beispielsweise Ihre Browser- oder Standortdaten oder Ihre IP-Adresse, verarbeitet.

Durch diese Verarbeitung wird unser Internetauftritt benutzerfreundlicher, effektiver und sicherer, da die Verarbeitung bspw. die Wiedergabe unseres Internetauftritts in unterschiedlichen Sprachen oder das Angebot einer Warenkorbfunktion ermöglicht.

Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit b.) DSGVO, sofern diese Cookies Daten zur Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung verarbeitet werden.

Falls die Verarbeitung nicht der Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung dient, liegt unser berechtigtes Interesse in der Verbesserung der Funktionalität unseres Internetauftritts. Rechtsgrundlage ist in dann Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Mit Schließen Ihres Internet-Browsers werden diese Session-Cookies gelöscht.

b) Drittanbieter-Cookies

Gegebenenfalls werden mit unserem Internetauftritt auch Cookies von Partnerunternehmen, mit denen wir zum Zwecke der Werbung, der Analyse oder der Funktionalitäten unseres Internetauftritts zusammenarbeiten, verwendet.

Die Einzelheiten hierzu, insbesondere zu den Zwecken und den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung solcher Drittanbieter-Cookies, entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Informationen.

c) Beseitigungsmöglichkeit

Sie können die Installation der Cookies durch eine Einstellung Ihres Internet-Browsers verhindern oder einschränken. Ebenfalls können Sie bereits gespeicherte Cookies jederzeit löschen. Die hierfür erforderlichen Schritte und Maßnahmen hängen jedoch von Ihrem konkret genutzten Internet-Browser ab. Bei Fragen benutzen Sie daher bitte die Hilfefunktion oder Dokumentation Ihres Internet-Browsers oder wenden sich an dessen Hersteller bzw. Support. Bei sog. Flash-Cookies kann die Verarbeitung allerdings nicht über die Einstellungen des Browsers unterbunden werden. Stattdessen müssen Sie insoweit die Einstellung Ihres Flash-Players ändern. Auch die hierfür erforderlichen Schritte und Maßnahmen hängen von Ihrem konkret genutzten Flash-Player ab. Bei Fragen benutzen Sie daher bitte ebenso die Hilfefunktion oder Dokumentation Ihres Flash-Players oder wenden sich an den Hersteller bzw. Benutzer-Support.

Sollten Sie die Installation der Cookies verhindern oder einschränken, kann dies allerdings dazu führen, dass nicht sämtliche Funktionen unseres Internetauftritts vollumfänglich nutzbar sind.

Abschluss der Mitgliedschaft

Die von Ihnen zum Abschluss einer Mitgliedschaft übermittelten Daten werden von uns zum Zwecke der Vertragsabwicklung verarbeitet und sind insoweit erforderlich. Vertragsschluss und Vertragsabwicklung sind ohne Bereitstellung Ihrer Daten nicht möglich. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Wir löschen die Daten mit vollständiger Vertragsabwicklung (Austritt), müssen dabei aber die steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen beachten.

Für die Erfassung der Daten im Rahmen der Beitrittserklärung nutzen wir Google Forms, einen Dienst des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (nachfolgend Google genannt). Hierdurch werden die erhobenen Daten auch an Google übermittelt. Die Datenschutzerklärung von Google ist hier abrufbar. Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Sofern das Google Formular unmittelbar auf unserer Website eingebunden ist, erstellt Google einen temporären Sitzungscookie. Mit Schließen Ihres Internet-Browsers wird dieser Cookie gelöscht. Hinsichtlich der Verwendung von Google Forms sind wir und ELSA-Deutschland e.V. gemeinsame Verantwortliche i.S.d. Art. 26 DSGVO. Einzelheiten zur gemeinsamen Verantwortlichkeit entnehmen Sie bitte dem Abschnitt „Verwendung der G-Suite“.

Im Rahmen der Vertragsabwicklung geben wir Ihre Daten an die Saalesparkasse (Rathausstraße 5, 06108 Halle) weiter, soweit die Weitergabe zu Bezahlzwecken erforderlich ist. Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Einzelheiten entnehmen sie bitte den Datenschutzhinweisen des Mitgliedsantrages.

Anmeldung zu Veranstaltungen

Die von Ihnen zur Anmeldung an einer Veranstaltung übermittelten Daten werden von uns zum Zwecke der Vertragsabwicklung verarbeitet und sind insoweit erforderlich. Vertragsschluss und Vertragsabwicklung sind ohne Bereitstellung Ihrer Daten nicht möglich. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Wir löschen die Daten mit vollständiger Vertragsabwicklung, müssen dabei aber die steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen beachten.

Für die Erfassung der Daten im Rahmen der Veranstaltungsanmeldung nutzen wir Google Forms, einen Dienst des Anbieters Google. Hierdurch werden die erhobenen Daten auch an Google übermittelt. Die Datenschutzerklärung von Google ist hier abrufbar. Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Sofern das Google Formular unmittelbar auf unserer Website eingebunden ist, erstellt Google einen temporären Sitzungscookie. Mit Schließen Ihres Internet-Browsers wird dieser Cookie gelöscht. Hinsichtlich der Verwendung von Google Forms sind wir und ELSA-Deutschland e.V. gemeinsame Verantwortliche i.S.d. Art. 26 DSGVO. Einzelheiten zur gemeinsamen Verantwortlichkeit entnehmen Sie bitte dem Abschnitt „Verwendung der G-Suite“.

Im Rahmen der Vertragsabwicklung geben wir soweit erforderlich Ihre Daten an die Saalesparkasse (Rathausstraße 5, 06108 Halle) weiter, soweit die Weitergabe zu Bezahlzwecken erforderlich ist.

Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Im Rahmen der Vertragsabwicklung geben wir, soweit erforderlich, Ihre Daten an Transportunternehmen, Unterkünfte, besuchte Institutionen oder Anwaltskanzleien, sowie Förderer weiter. Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der jeweiligen Veranstaltungsanmeldung.

Newsletter

Falls Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter anmelden, werden die von Ihnen hierzu abgefragten Daten, also Ihre E-Mail-Adresse sowie – optional – Ihr Name und Ihre Anschrift, an uns übermittelt. Gleichzeitig speichern wir die IP-Adresse des Internetanschlusses, von dem aus Sie auf unseren Internetauftritt zugreifen sowie Datum und Uhrzeit Ihrer Anmeldung. Im Rahmen des weiteren Anmeldevorgangs werden wir Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters einholen, den Inhalt konkret beschreiben und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Die dabei erhobenen Daten verwenden wir ausschließlich für den Newsletter-Versand – sie werden deshalb insbesondere auch nicht an Dritte weitergegeben. Rechtsgrundlage hierbei ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Die Einwilligung in den Newsletter-Versand können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müssen Sie uns lediglich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen oder den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink betätigen.

Kontaktformular

Sofern Sie über das Kontaktformular mit uns in Kontakt treten, werden die dabei von Ihnen angegebenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich – ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten. Falls die Datenverarbeitung aufgrund einer Einwilligung des Betroffen erfolgt, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Soweit die Datenverarbeitung zur Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung gegenüber potentiellen oder bestehenden Vertragspartnern von ELSA-Halle e.V. erfolgt, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. In allen übrigen Fällen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO die Rechtsgrundlage. Das berechtigte Interesse besteht in der Verfügbarkeit von vereinsinternen Informationen sowie in der sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung des Onlineangebots von ELSA-Halle e.V.

Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend bearbeitet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie beispielsweise bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung.

Für die Erfassung der Daten im Rahmen des Kontaktformulars nutzen wir Google Forms, einen Dienst des Anbieters Google. Hierdurch werden die erhobenen Daten auch an Google übermittelt. Die Datenschutzerklärung von Google ist hier abrufbar. Falls die Datenverarbeitung aufgrund einer Einwilligung des Betroffen erfolgt, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Soweit die Datenverarbeitung zur Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung gegenüber potentiellen oder bestehenden Vertragspartnern von ELSA-Halle e.V. erfolgt, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. In allen übrigen Fällen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO die Rechtsgrundlage. Das berechtigte Interesse besteht in der Verfügbarkeit von vereinsinternen Informationen sowie in der sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung des Onlineangebots von ELSA-Halle e.V.  Sofern das Google Formular unmittelbar auf unserer Website eingebunden ist, erstellt Google einen temporären Sitzungscookie. Mit Schließen Ihres Internet-Browsers wird dieser Cookie gelöscht. Hinsichtlich der Verwendung von Google Forms sind wir und ELSA-Deutschland e.V. gemeinsame Verantwortliche i.S.d. Art. 26 DSGVO. Einzelheiten zur gemeinsamen Verantwortlichkeit entnehmen Sie bitte dem Abschnitt „Verwendung der G-Suite“.

E-Mail

Sofern Sie per E-Mail mit uns in Kontakt treten, werden die dabei von Ihnen angegebenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich – ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten. Falls die Datenverarbeitung aufgrund einer Einwilligung des Betroffen erfolgt, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Soweit die Datenverarbeitung zur Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung gegenüber potentiellen oder bestehenden Vertragspartnern von ELSA-Halle e.V. erfolgt, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. In allen übrigen Fällen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO die Rechtsgrundlage. Das berechtigte Interesse besteht in der Verfügbarkeit von vereinsinternen Informationen sowie in der sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung des Onlineangebots von ELSA-Halle e.V.

Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend bearbeitet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie beispielsweise bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung.

Für die Kommunikation per E-Mail nutzen wir G-Mail, einen Dienst des Anbieters Google. Hierdurch werden die erhobenen Daten auch an Google übermittelt. Die Datenschutzerklärung von Google ist hier abrufbar. Falls die Datenverarbeitung aufgrund einer Einwilligung des Betroffen erfolgt, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Soweit die Datenverarbeitung zur Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung gegenüber potentiellen oder bestehenden Vertragspartnern von ELSA-Halle e.V. erfolgt, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. In allen übrigen Fällen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO die Rechtsgrundlage. Das berechtigte Interesse besteht in der Verfügbarkeit von vereinsinternen Informationen sowie in der sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung des Onlineangebots von ELSA-Halle e.V.  Hinsichtlich der Verwendung von G-Mail sind wir und ELSA-Deutschland e.V. gemeinsame Verantwortliche i.S.d. Art. 26 DSGVO. Einzelheiten zur gemeinsamen Verantwortlichkeit entnehmen Sie bitte dem Abschnitt „Verwendung der G-Suite“.

Verwendung der G-Suite

Wir verwenden die Anwendungen der G-Suite, einen Dienst des Anbieters Google. Die Datenschutzerklärung von Google ist hier abrufbar. Konkret benutzen wir Google Forms zur Erhebung personenbezogener Daten, G-Mail zur E-Mail-Kommunikation sowie Google-Drive zur Verwaltung und Bearbeitung vereinsinterner Daten. Hinsichtlich des Einsatzes der G-Suite sind wir und ELSA-Deutschland e.V. (Rohrbacher Straße 20, 69115 Heidelberg) gemeinsame Verantwortliche i.S.d. Art. 26 DSGVO. Die Datenschutzerklärung von ELSA-Deutschland e.V. ist hier abrufbar. ELSA-Halle e.V. und ELSA-Deutschland e.V. haben eine Vereinbarung gemäß Art. 26 Abs. 1 Satz 2 DSGVO geschlossen und hierdurch in transparenter Form festgelegt welche Partei welche Pflichten nach der DSGVO erfüllt. Die Vereinbarung ist hier abrufbar. Ungeachtet der Regelungen dieser Vereinbarung sind Sie gemäß Art. 26 Abs. 3 DSGVO berechtigt Ihre Rechte nach der DSGVO sowohl gegenüber uns als auch gegenüber ELSA-Deutschland e.V. geltend zu machen. Im Rahmen der Gemeinsamen Verantwortlichkeit ist ELSA-Deutschland e.V. verantwortlich für die Bereitstellung der Infrastruktur und des Speicherdienstes verantwortlich. Gegenstand der Verarbeitung sind die von ELSA-Halle e.V. auf den Speichersystem gespeicherten personenbezogene Daten sowie die technisch notwendigen Metadaten. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung durch ELSA-Deutschland e.V. ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse von ELSA-Deutschland e.V. ist die Unterstützung von ELSA-Halle e.V. im Rahmen seiner Vereinstätigkeit. ELSA-Halle e.V. ist verantwortlich für Speicherung und Bearbeitung der gespeicherten Personenbezogenen Daten sowie der technisch notwendigen Metadaten.Gegenstand der Verarbeitung, sind Angaben zu Namen, Adressen, Bankverbindungen, Alter, E-Mail-Adressen, hochgeladene Ausweisdokumente, vereinsinterne Tätigkeiten und Ereignisse , sowie Fotoaufnahmen. Falls die Datenverarbeitung aufgrund einer Einwilligung des Betroffen erfolgt, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Soweit die Datenverarbeitung zur Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung gegenüber potentiellen oder bestehenden Vertragspartnern von ELSA-Halle e.V. erfolgt, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. In allen übrigen Fällen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO die Rechtsgrundlage. Das berechtigte Interesse besteht in der Verfügbarkeit von vereinsinternen Informationen sowie in der sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung des Onlineangebots von ELSA-Halle e.V. Jede Partei ist verantwortlich für die Vergabe und die Vertraulichkeit der von ihr vergebenen Zugänge. ELSA-Halle e.V. erfüllt die Informatonspflichten gemäß Art. 13, 14, 26 Abs. 2 DSGVO gegenüber den betroffenen Personen. Die übrigen Verpflichtungen nach der DSGVO erfüllt jeder Partei innerhalb ihres jeweiligen Verantwortungsbereichs.

ELSA-Deutschland e.V. hat als Administrator Zugriff auf alle G-Suite-Accounts von ELSA-Halle e.V. und somit auch auf alle von ELSA-Halle e.V. auf der G-Suite gespeicherten Daten. Diese Daten werden zudem an Google übermittelt. Google wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und die Weisungen von ELSA-Deutschland e.V. in Bezug auf diese Daten befolgen. Um die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewährleisten, hat ELSA-Deutschland e.V. gemäß Art. 28 Abs. 3 DSGVO  einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit Google geschlossen. Dieser Vertrag schließt die von ELSA-Halle e.V. vorgenommene Datenverarbeitung ein. ELSA-Deutschland e.V. befolgt die Weisungen von ELSA-Halle e.V. in Bezug auf seine Rechte aus diesem Vertrag.

Änderung

Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung mit Wirkung für die Zukunft anzupassen. Deswegen empfehlen wir empfehlen, die Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit zu lesen und einen Ausdruck bzw. eine Kopie zu Ihren Unterlagen zu nehmen.

Quellenangabe

Teile dieser Datenschutzerklären basieren auf der Muster-Datenschutzerklärung der Anwaltskanzlei Weiß & Partner.